: : Lexikon: Farben

 

Jede Farbe hat eine bestimmte Wirkung auf die Menschen, deshalb sollten Designer die einzelnen Farbwirkungen kennen und diese in die Gestaltung des Layouts einfließen lassen.
In der Farbpsychologie wird davon ausgegangen, dass es keine allgemeinen Farbwirkungen gibt. Zwar sind die Empfindungen der einzelnen Farben eingegrenzt, dennoch unterscheiden sie sich von Kontinent zu Kontinent. Farbbedeutungen können universell sein, aber auch kulturell bedingt. Hinzu kommen Modeeinflüsse und selbstredend der persönliche Geschmack. Einige grundlegende Wirkungen von Farben im europäischen Verständnis seien im Folgenden beispielhaft aufgeführt. Allerdings sollte man beachten, dass die Farbwirkung mit veränderten Tönungsgrad natürlich variiert. So wirkt ein grelles Rot eher aggressiv, ein dunklerer Ton kann hingegen Wärme und Behaglichkeit ausstrahlen.

blau - steht für Ruhe, Vertrauen, Pflichttreue, Schönheit, Sehnsucht, Freundlichkeit, Optimismus, Kraft, Reife und Zufriedenheit. Viele Menschen verbinden mit der Farbe Blau auch Chance und Hoffnung. Sie kann aber auch Traumtänzerei, Nachlässigkeit oder Melancholie vermitteln.

rot - steht für Dynamik, Leidenschaft und Liebe, Aktivität, Vitalität und Energie. Sie kann jedoch auch aggressiv und aufwühlend wirken, wird mit Gefahr und Zorn verbunden. Rot ist die Farbe des Feuers.

grün - steht für Frische, Großzügigkeit, Sicherheit, Durchsetzungsvermögen, Ruhe und Entspannung, oft auch als Assoziation mit Naturverbundenheit, Harmonie, Hoffnung, Erneuerung des Lebens. Grün ist die Farbe der Wiesen und Wälder. Sie kann aber auch Gefühle wie Neid, Gleichgültigkeit, Stagnation und Müdigkeit vermitteln.

gelb - steht für Optimismus, Freundlichkeit, Heiterkeit, Wachstum aber auch für Wissen, Intelligenz, Weisheit, Vernunft und Logik. Gelb ist die Farbe der Sonne und der Helligkeit. Als Farbe des Goldes kann sie auch Reichtum assoziieren. Eher gedeckte oder leicht ins Grau tendierende Gelbtöne können dagegen für negative Assoziationen wie Täuschung, Rachsucht, Pessimismus, Egoismus, Neid oder Geiz stehen.

weiß - steht für Sauberkeit, Reinheit, Ordnung, Vollkommenheit, Leichtigkeit. Klarheit und Unschuld. Weiß ist die Farbe von Eis und Schnee. Sie gilt aber auch als Zeichen der Unnahbarkeit, Empfindsamkeit und kühler Reserviertheit. Doch eigentlich ist Weiß – ebenso wie schwarz - streng genommen gar keine Farbe.

schwarz - steht für Hoffnungslosigkeit und Pessimismus, aber auch für Unergründlichkeit, Unabänderlichkeit und das Furchterregende und Geheimnisumwitterte. Schwarz wird oft mit der Trauer bzw. allgemein mit Tod in Verbindung gebracht. Schwarz ist aber auch Ausdruck von Funktionalität, Abgeschlossenheit, Eleganz, Würde und Ansehen und hat einen besonders feierlichen Charakter. Schwarz zählt ebenfalls nicht zu den eigentlichen Farben.

orange - steht für Ausgelassenheit, Aufgeschlossenheit, Optimismus, Gesundheit, Lebhaftigkeit, Jugendlichkeit, Selbstvertrauen, wird zudem oft mit Freude und Spaß in Verbindung gebracht. Orange ist die Farbe der untergehenden Sonne. Sie kann aber auch Leichtlebigkeit, Aufdringlichkeit und Ausschweifung vermitteln und wird in unserer Gesellschaft oft als billig und unseriös empfunden.

braun - steht für Sinnlichkeit und Bequemlichkeit, aber auch Ursprünglichkeit, Bodenständigkeit und Natürlichkeit. Sie ist die Farbe der Erde und verkörpert Geborgenheit, Demut, Konservativität und Mittelmäßigkeit, Vergänglichkeit, Faulheit, Dummheit.

grau - steht für Neutralität, Vorsicht, Zurückhaltung und Kompromißbereitschaft, Nachdenklichkeit, Sachlichkeit und Schlichtheit, wird aber auch mit Langeweile, Eintönigkeit, Unsicherheit und Lebensangst, mit Trostlosigkeit oder Elend assoziiert.

violett - ist eine würdevolle Farbe. Sie ist die Farbe der Inspiration, der Mystik, Magie und der Kunst. Sie ist eine außergewöhnliche, extravagante Farbe, die auch mit Frömmigkeit, Buße und Opferbereitschaft in Verbindung gebracht wird. Sie kann aber auch stolz und arrogant oder unmoralisch wirken, steht für Eitelkeit, Einsamkeit und Selbstbezogenheit.

cyan, türkis - ist die Farbe des Meers an einem sonnigen Tag. Sie vermittelt Wachheit, Bewußtheit, Klarheit, geistige Offenheit und Freiheit. Cyan kann aber auch sehr kühl und distanziert wirken und ein Gefühl von Leere vermitteln.

magenta, pink - Magenta, im Bereich der Mode auch Pink genannt, ist eine sanfte Farbe. In der Natur erleben wir sie hauptsächlich als Farbe von Blüten. Sie steht für Idealismus, Dankbarkeit, Engagement, Ordnung und Mitgefühl. Sie hat aber auch etwas von Snobismus, Arroganz und Dominanz.